Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Säuglingstod: Ermittlungen eingestellt

DORSTEN Es kam so, wie es sich bereits seit Ende Januar abgezeichnet hatte: Die Staatsanwaltschaft Essen hat jetzt das Ermittlungsverfahren im Falle des Säuglingstodes eingestellt.

von Von Klaus-Dieter Krause

, 21.02.2008

Da es an Beweisen fehlte, konnte weder dem Vater noch der Mutter eine Schuld am gewaltsamen Tod des kleinen Justin nachgewiesen werden. „Das heißt aber nicht, dass Täter straffrei davon kommen, falls es zu einem späteren Zeitpunkt doch noch belastende Hinweise gibt“, erklärt Staatsanwalt Gutjahr, „wenn wir neue Erkenntnisse gewinnen, kann das Verfahren jederzeit neu eröffnet werden.“

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden