Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Stets eisern zusammengehalten

Eheleute Schmitter 65 Jahre verheiratet

28.05.2007

Schermbeck In der Johan-von-der Recke-Straße 17 gab es Pfingstsamstag einen besonderen Grund zum Feiern. Gertrud und Wilhelm Schmitter sind seit 65 Jahren verheiratet. Eiserne Hochzeiten gibt es in Schermbeck nicht alle Tage. Die grüne Hochzeit fand 1942 statt, mitten im Zweiten Weltkrieg. 30 Jahre lang war Wilhelm Schmitter bei den Farbenfabriken Bayer Leverkusen beschäftigt. 1987 zog das Ehepaar Schmitter nach Schermbeck. Die Redensart «Alte Bäume lassen sich nur ungern verpflanzen» wurde mit diesem Umzug widerlegt. Sehr schnell lebte sich das Ehepaar Schmitter in Schermbeck ein und hat hier eine neue Heimat gefunden. Reisen und Kuren wurden zum Hobby, und selbst in diesem Jahr haben der 90-jährige Wilhelm Schmitter und die 86-jährige Jubilarin wieder eine Kur geplant. Den Glückwünschen der beiden Kinder Gisela und Horst und der übrigen Familienmitglieder Christa, Monika und Jonas, Jörg und Tjasa schließt sich die Dorstener Zeitung gerne an mit den besten Wünschen für den nun beginnenden Weg zur Gnadenhochzeit. H.Sch.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden