Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Warmer April versüßt die Beere

14 Tage früherer Erntebeginn

16.05.2007

Kirchhellen Ebenso wie der Spargel sind auch die Erdbeeren in diesem Jahr früher dran als sonst. Wer seine Erdbeeren am liebsten selber pflückt, bekommt ab Donnerstag am Hof Enbergs dazu Gelegenheit: Von 7 bis 19 Uhr kann man auf dem Feld am Mühlenpatt die leckeren Früchte ernten (und auf dem Feld nebenbei die eine oder andere Erdbeere verdrücken). ?14 Tage früher als im letzten Jahr?, so Hermann-Josef Enbergs seien die Erdbeeren in diesem Jahr reif. Und das durchgängig warme und trockene Wetter im April habe dafür gesorgt, dass die Erdbeeren süßer als sonst seien. Allerdings nur, weil die Landwirte die Felder ordentlich bewässern haben. ?Sonst hätten die Erdbeeren sehr gelitten?, so Enbergs. Insgesamt sechs Hektar Erdbeeren haben Enbergs in Kirchhellen angebaut. Etwa fünf bis sechs Wochen können die Erdbeeren geerntet werden.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden