Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

13-Jähriger wurde Opfer eines Handy-Raubes

DORTMUND Nach einem Handyraub, bei dem ein 13-jähriger Junge am Donnerstag gegen 13 Uhr an der Gleiwitzstraße in Scharnhorst Opfer eines flüchtigen Täters wurde, sucht die Polizei Zeugen.

08.02.2008

Der Schüler fuhr in Begleitung einer 14-jährigen Jugendlichen im Bus der Linie 427. Bereits im Fahrzeug fiel dem Duo ein Mann auf, der sie augenscheinlich beobachtete. Der Unbekannte stieg mit den Jugendlichen an der Haltestelle Gleiwitzstraße aus. Dabei entriss der Täter dem 13-jährigen sein Handy und lief in Richtung Osten davon.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden