Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Auch Bahnübergänge werden gesperrt

DORTMUND Im Zuge der Gleiserneuerung zwischen Dortmund und Lünen (26. Juni bis 15. August) müssen auch Bahnübergänge zeitweise gesperrt werden.

von Ruhr Nachrichten

, 25.06.2008
Auch Bahnübergänge werden gesperrt

Die Bahn erneuert die Gleise zwischen Dortmund und Lünen.

Der Bahnübergang „Im Karrenberg“ in Dortmund-Kirchderne ist am 1. Juli von 7 Uhr bis 15 Uhr, sowie vom 12. Juli, um 0 Uhr, bis 13. Juli, um 24 Uhr, für den gesamten Straßenverkehr gesperrt.

Die Bahnübergänge „Baukamp“ und „Beylingstraße“ zwischen Dortmund-Kirchderne und Dortmund-Derne sind vom 27. Juni, um 1.30 Uhr bis zum 8. Juli, um 24 Uhr, durchgehend und für den gesamten Straßenverkehr gesperrt.

Umleitungen werden ausgeschildert.

Trotz des Einsatzes modernster Baumaschinen sind Lärmbelästigungen während der Bauarbeiten nicht immer zu vermeiden. Die Deutsche Bahn AG bittet die Verkehrsteilnehmer für die kurzzeitige Sperrung der Bahnübergänge, die Anwohner in der Nähe der Baustelle für nicht vermeidbare Lärmbelästigung, um Verständnis.  

Lesen Sie jetzt