Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

BVB rutscht in die roten Zahlen

DORTMUND Der Fußballkonzern Borussia Dortmund schreibt wieder rote Zahlen. In der ersten Hälfte des Geschäftsjahres 2007/2008 (30. Juni) verzeichnete das Unternehmen laut einer Mitteilung an die Börse vom Freitag einen Fehlbetrag von 5,9 Millionen Euro.

von dpa

, 29.02.2008
BVB rutscht in die roten Zahlen

Ist in die roten Zahlen gerutscht: der BVB.

Im vergleichbaren Vorjahreszeitraum hatte es noch einen Gewinn von acht Millionen Euro gegeben. Die Umsatzerlöse im aktuellen Zeitraum betrugen 50,1 Millionen Euro.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden