Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Boden sackt ein: Schulhof gesperrt

Hohlraum-Größe unklar / Alter Kohlenkeller?

25.05.2007

Die Stadt hat den gemeinsamen Schulhof von Liebig- und Peter-Vischer-Grundschule (Kreuzviertel) vorübergehend gesperrt: An einer kleinen Stelle war am Mittwochnachmittag der Boden eingesackt - die Jungen und Mädchen wurden sofort in Sicherheit gebracht. Bei Grabungen stießen Arbeiter gestern Morgen auf einen augenscheinlich drei Kubikmeter großen Hohlraum. Ein Geologe stellte fest, dass seine tatsächlichen «Dimensionen auf die Schnelle nicht genau zu definieren» seien, hieß es gestern in einer Pressemitteilung der Verwaltung. Experten sollen in den kommenden Tagen Umfang und Ursache untersuchen. Möglicherweise handelt es sich um einen ehemaligen Kohlenkeller der fast 100 Jahre alten Schule. Bis das Loch verfüllt werden kann, müssen die Kinder in den Pausen in «Schichten» im kleinen Innenhof toben. Der Schulbetrieb gehe unverändert weiter, hieß es. Obwohl der Umfang des Hohlraumes noch unklar ist, erklärte eine Sprecherin: «Kinder der beiden Grundschulen waren zu keiner Zeit akut gefährdet.» Weil durch die Absperrung ein Fluchtweg versperrt ist, bleibt auch die Turnhalle vorübergehend gesperrt. weg

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden