Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Dortmund soll mit Ehrenamtskarte Danke sagen

DORTMUND Mehr als ein freundliches Schulterklopfen für die Ehrenamtlichen - das will die CDU-Fraktion im Rat. Sie will eine öffentliche Anerkennung des Engagements der vielen freiwilligen Helfer. Nicht nur ideell, sondern auch finanziell. Deshalb schlagen die Christdemokraten die Einführung einer Ehrenamtskarte vor, unter dem Motto "Dortmund sagt Danke!"

von Von Gaby Kolle

, 22.02.2008
Dortmund soll mit Ehrenamtskarte Danke sagen

Thomas Offermann, Sprecher der CDU-Fraktion im Sozialausschuss.

Analog zum Dortmund-Paß für ALG II-Empfänger soll die Ehrenamtskarte zu vergünstigtem Eintritt beim Besuch öffentlicher und privater Einrichtungen verhelfen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden