Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Enttäuschendes Konzert von "Him"

DORTMUND Es ist nicht so, dass sie kurz gespielt hätten. Mit Vorband und Wartepausen dauerte das Konzert über drei Stunden. Trotzdem hat "Him" am Samstagabend etwas vergessen, was eine Band dieser Größenordnung nicht vergessen darf: Eindruck zu hinterlassen.

von Von Annika Ruhfaut

, 24.02.2008

Was Ville Valo und seine Band in der Westfalenhalle 2 ablieferten, war für viele Fans enttäuschend. Nachdem die Vorband "Paradise Lost" eine Dreiviertelstunde die Menge mit Death Metal gut angeheizt hatte, ließen Him ihre Fans über eine halbe Stunde warten. Als die Finnen dann endlich auftraten, ging das los, was viele am liebsten schnell wieder beendet hätten.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden