Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Wie hält man sich trotz eines stressigen Jobs fit? Vielleicht mit Khou-Khii. Ein Dortmunder Sport-Studio bietet den ungewöhnlichen Mix aus Box- und Fitness-Training an. Ein Video-Selbsttest.

DORTMUND

, 01.07.2018

Zu Beginn ein Geständnis: Ich habe in meinem Leben noch nie ein Fitnessstudio betreten. Wenn ich normalerweise Sport mache, brauche ich einen Ball, hinter dem ich hinterherjagen kann. Monoton auf dem Laufband vor mich hin laufen oder zu pumpen, ist eigentlich nicht mein Ding.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt