Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ließ Jugendamt zwei Kinder im Stich?

DORTMUND Torsten Patz zögerte nicht lang, als er vom tragischen Schicksal der beiden Schwestern (7/9) aus Mengede hörte: Seine Familie nahm die beiden Waisenkinder bei sich auf.

von Von Chritoph Klemp

, 22.02.2008

„Wir wollten verhindern, dass sie in ein Heim kommen“, sagt Patz, Schulpflegschaftsvorsitzender der Schragmüller-Grundschule, die auch die Schwestern besuchen. „Und dem Jugendamt Zeit geben, eine geeignete Familie für sie zu finden. Die beiden haben doch schon genug durchgemacht.“

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden