Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Mehr Sicherheit in der Nordstadt

13.02.2008

Alkoholikertreffpunkte auf der Heroldwiese, illegale Arbeitsvermittlung im Bereich der Schleswiger Straße, wild gelagerter Sperrmüll, Drogen und Prostitution sind drängende Probleme, mit denen die Bewohner der Nordstadt jeden Tag zu tun haben. Am Dienstag nutzten etwa 100 Nordstädter die Einladung der Bezirksvertretung, im Rahmen des integrierten Stadtentwicklungskonzeptes über "Sauberkeit, Sicherheit und Ordnung" zu diskutieren und Stadtrat Wilhelm Steitz, Beigeordneter für Recht, Ordnung und Umwelt, in die Pflicht zu nehmen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden