Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Mit Kohldampf durch die Toskana

03.02.2008

Mit Kohldampf durch die Toskana

<p>Siemen Rühaak, Schauspieler und Besitzer von 77 Olivenbäumen, las ein Schelmenstück von Fra Bartolo. dpa</p>

Die Kombination von Küche und Kultur liegt im Trend. Ob als Krimi-Dinner oder als Variation des römischen "panem et circenses" (Brot und Spiele), mit artistischen Darbietungen gleich neben der Tafel. Bei Harenberg setzt man auf die kulinarische Lesung: Schauspieler Siemen Rühaak las am Samstag im 18. Stock des HCC, und Küchenchef Jürgen Greinus tischte ein Vier-Gänge-Menü auf.

Zu hören waren "Die kulinarischen Abenteuer des Fra Bartolo": Ein Schelmenstück aus der Feder von Leonhard Reinirkens. Bartolo zieht im 17. Jahrhundert durch die Toskana. Sein Auftrag lautet, neue Setzlinge zu besorgen, denn den Olivenbäumen des Klosters hat der Frost übel mitgespielt. Hauptantrieb dieses Genussmenschen ist jedoch sein Appetit. Immer schiebt er Kohldampf, und wenn eine Herdstelle lockt, ist gut bleiben. Die Welt mit den Augen eines Gerne-Essers. Wo eine Salami hängt, wo Tomaten, Knoblauch, Pilze sind, da zaubert Bartolo eine Mahlzeit . . .

Siemen Rühaak hat ein Haus in der Toskana. Und 77 Olivenbäume, lässt er die Tafelrunde wissen. Mit deren Öl wurde an diesem Abend gekocht. Käuflich zu erwerben sei es auch. Beim fünften Hinweis dieser Art notiert man, dass offensichtlich Rühaaks mütterliches Marketender-Blut mit ihm durchgeht. Weniger Verkaufsveranstaltung hätte es auch getan.

Beim Lesen geht Rühaak lautstark in die Vollen, macht das Buch zum Hörspiel. Mit Verve spricht er Einfaltspinsel oder Beschwipste, zieht das Tempo an, kitzelt Komik aus einem eher schlichten Text.

Von Bartolos Rezepten hat sich Jürgen Greinus am Herd inspirieren lassen: Vorweg ein Salat mit Himbeer-Balsamico-Dressing, schön nussig durch Pinienkerne. Dann ein leckeres Pilzsüppchen. Als Hauptgang Roulade von Kaninchen und Kalb. Pannacotta und Kastanienparfait zum Dessert. Köstlich. - Mehr Tafelfreuden und Ohrenschmaus gibt es am 4. April. Kai

Karten unter 9056 - 166.