Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Mozart auf Say-Art: frech, zärtlich und sehr individuell

17.02.2008

In vielen Rollen hat man Fazil Say, den Exklusivkünstler des Konzerthauses, schon erlebt: als Pianist, als spannenden Komponisten - jetzt kam er als Dirigent (und Pianist) mit einer geballten Ladung Mozart (drei Klavierkonzerten) und dem Zürcher Kammerorchester, das aber auch ohne Dirigent gut zurecht kommt.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden