Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

St. Barabara verwöhnt die Pflegekräfte

LÜTGENDORTMUND "Wo nehm ich die Kraft denn her?", das ist laut Susanne Dornen (46), der Leiterin der sozialen Betreuung im Wohn- und Pflegezentrum St. Barbara, eine Frage, für die 127 Mitarbeiter der Einrichtung viel zu wenig Zeit haben.

von Von Holger Bergmann

, 08.02.2008
St. Barabara verwöhnt die Pflegekräfte

Susanne Dornen hat für ihre Mitarbeiter ein Verwöhnprogramm vorbereitet.

Die Mitarbeiter können wählen zwischen Meditation, Yoga, Schlafen - Wege zu inneren Ruhe, Gedankenreise eine Theatergruppe, sowie eine Hilfe für die Pflegekräfte, mit Leid und Tod umzugehen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden