Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Straßenfest und Trödelmarkt von Nachbarn für Nachbarn

Das erwartet die Besucher beim Hörder Neumarkfest

Das 13. Hörder Neumarktfest am Samstag (9. Juni) und der Trödelmarkt am Sonntag (10. Juni) bieten ganz unterschiedliche Arten der Unterhaltung. Und es steht sinnbildlich für die positive Entwicklung eines ganzen Stadtviertels.

Hörde

, 08.06.2018
Straßenfest und Trödelmarkt von Nachbarn für Nachbarn

Das Neumarkt-Viertel und die evangelische Lutherkirche. © Peter Bandermann

Eine Bühne mit Livemusik, Kinderprogramm, viele Infostände und kleine Attraktionen, wie ein Modelltruck-Parcours oder die Ringermatte des AC Hörde: Das erwartet die Besucher am Samstag ab 14 Uhr auf dem Platz zwischen Gildenstraße und Am Heedbrink.

Einen Tag später bestimmen Tapeziertische und Trödelkram von 11 bis 17 Uhr das Bild. Die Anmeldung für „Nichts Neues am Neumarkt“ ist noch kurzfristig möglich per E-Mail an troedelmarkt2018@wir-am-hoerder-neumarkt.de (Standgebühren bis drei Meter: 10 Euro, jeder weitere Meter: 4 Euro).

Neumarktfest mit Menschen aus dem Viertel

Es gibt keine kommerziellen Anbieter, keine Fahrgeschäfte, dafür ein Programm mit Menschen aus dem Viertel. Für die Verpflegung sorgt das CMS-Pflegeheim Am Heedbrink. „Es ist immer noch ein Fest von Nachbarn für Nachbarn“, sagt Christa Wilke, die schon am ersten Fest 2004 beteiligt war.

Zugleich sieht sie wie die anderen Organisatoren vom Verein „Wir am Hörder Neumarkt“ auch, dass sich etwas entwickelt. „Mittlerweile fragen viele von sich aus, ob sie zu uns kommen können“, sagt der Vorsitzende Helmut Grundmann. Das sei in den Anfängen des Neumarktfestes noch ein Traum gewesen.

Das ist das Bühnenprogramm beim Neumarktfest

Auf der Bühne stehen: die Bläserklasse der Marie-Reinders-Realschule, die Kindertanzgruppe des TV Hörde, der Rapper Zamo (Debütauftritt für den 20-jährigen syrischen Friseurlehrling), die Mini-Rapper aus dem Umfeld des Vereins „Kunstreich im Pott“, der Gesangschor Silberklang, die Hörder Burgbläser, Anke Kortmann und Friends und die Band Kehrsaite.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt

Neues Sicherheitskonzept für Hörde nach Messerattacke

Das hat sich rund um den Hörder Bahnhof seit Februar getan

Wieder ist ein Monat mehr vergangen, seit den tödlichen Messerstichen auf dem Parkdeck am Bahnhof Hörde. Der Fall rückt weiter in die Vergangenheit – und bleibt doch präsent in Hörde. Einige Probleme Von Felix Guth