Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Straßenreinigung kann teuer werden

DORTMUND Für die meisten wird es billiger, für einige teurer: Die Stadt überprüft alle Grundstücke im Stadtgebiet in Hinblick auf die Gebührengerechtigkeit bei der Straßenreinigung.

von Von Gaby Kolle

, 28.02.2008

Dabei wird sie auch untersuchen, ob andere Bewertungsmaßstäbe – zum Beispiel Grundstücksgröße statt die bisher zu Grunde gelegten Straßenfrontmeter – zu gerechteren Ergebnissen führen. Die Stadt reagiert damit auf ein Urteil des Verwaltungsgerichts Gelsenkirchen von September 2007, das sich auf höchstrichterliche Rechtsprechung stützt. Es betrifft die so genannten Hinterlieger, von denen sich viele ohnehin von der Stadt zu Unrecht abkassiert fühlen. Böse Überraschung: Einige von ihnen werden künftig das Doppelte zahlen müssen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt