Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Viagra im Teebeutel verpulvert

DORTMUND Das Internet liefert‘s frei Haus: Pulverisiertes Viagra im Teebeutel oder Diätpillen, die mit Sibutramin gefüttert wurden, einem hoch wirksamen Appetitzügler – da bekommt auch Dortmunds Amtsapotheker Herzrasen.

von Von Ulrike Böhm-Heffels

, 01.02.2008

Georg Bühmann warnt: „Die Leute wollen für ihre Gesundheit etwas Pflanzliches und bekommen Rheuma-Tee mit Cortison.“ Als Apotheker in Diensten des Gesundheitsamtes appelliert er dringend: „Hände weg von dubiosen Angeboten aus dem Internet.“ Oft als „Nahrungsergänzungsmittel“ auf Internet-Seiten vom asiatischen oder amerikanischen Kontinent beworben, handele es sich in Wirklichkeit um hochwirksame chemische Pharmaka.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt