Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

«Villa integrieren»

Inge Funke

23.05.2007

Brackel CDU-Bezirksvertreterin Inge Funke bedauert den geplanten Abriss der Villa am Brackeler Hellweg (wir berichteten). Dadurch gehe «ein weiteres erhaltenswertes Gebäude verloren». Neubauten, so Funke, fügten sich bisher nicht ins Ortsbild ein. «Siehe City-Center, leerstehendes Geschäftshaus und einiges mehr.» Dagegen bestehe sicherlich die Möglichkeit, die Villa sinnvoll in einen Neubau zu integrieren, wie es in verschiedenen Städten bereits vorbildlich gelungen sei. Funke weiter: «Der Gestaltungsbeirat sollte vor der Zustimmung zum Abriss die Integration der Villa zur Bedingung bei der Neugestaltung machen.»

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden