Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Wladimir Kaminer mit «Russendisko»

29.05.2007

Mit seiner «Russendisko» zieht Wladimir Kaminer am Freitag (1.6.) um 20 Uhr in den Jazzclub domicil ein. Der 1967 in Moskau geborene Autor liest aus seiner gleichnamigen Erzählsammlung und aus seinem Roman «Militärmusik». Anschließend legt das Multitalent, das in Berlin seine viel beachtete, hinreißende «Russendisko» einrichtete, Platten auf. Beim Electronic Music Meeting am Donnerstag (31.5.) ab 21 Uhr stellt Jim Campbell seine Sammlung selbst bespielter Bänder vor.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden