Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Dortmunds Traditionself siegt am Ende 3:1

CASTROP-RAUXEL 100 Jahre VfR Rauxel - die Feierlichkeiten haben Freitag begonnen. Zum Auftakt gab sich die Traditionself von Borussia Dortmund die Ehre auf dem Sportplatz an der Vördestraße. Vorne weg: Präsident Dr. Reinhard Rauball.

von Von Marc Stommer

, 13.06.2008

Mit der Nummer 10 führte Rauball seine Mannschaft auf den Rasen in Rauxel. An der Hand hatten die Spieler des BVB und ihre Gegner von der Auswahl ehemaliger und aktueller Rauxeler Spieler die Mini-Kicker vom VfR, die das Vorspiel bestritten hatten. Prominentester BVB-Akteur war mit Abstand Siggi Held, der mit der Nummer 2 den Platz betrat. Der mittlerweile 65-Jährige ließ im Sturm immer wieder seine alte Klasse aufblitzen. In Führung gingen aber die Rauxeler durch einen Treffer in der Anfangsphase von Rüdiger Nagorsen. Dr. Rauball glich zum 1:1-Halbzeitstand aus. In der zweiten Halbzeit setzte sich dann die Routine der Borussen aus Dortmund durch. Wiederum war es der Präsident, der für seine Farben traf und in der fairen Partie den BVB mit 2:1 in Führung brachte. Michael titakis schließlich besorgte den 3:1 Endstand für die Bundesliga-Traditionself.

Samstag gehen die Feierlichkeiten an der Vördestraße weiter. Ab 10.30 Uhr stehen die Jugendturniere der F-, E- und D-Junioren auf dem Programm. Ein buntes Rahmenprogramm mit Hüpfburg und Tombola rundet den Tag ab. Der Sonntag startet mit einem Frühschoppen, zeitgleich spielt die A-Jugend. Um 12 Uhr beginnt das Kleinfeld-Turnier für Senioren.

Der offizielle Festakt zur 100-Jahr-Feier steht am Samstag, 21. Juni, im Hildegardis-Heim in Rauxel auf dem Programm. Bei diesem Festakt werden dann auch die Ehrungen der langjährigen und verdienten Mitglieder durch den Vorstand vorgenommen.

Lesen Sie jetzt