Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Düsseldorf mit Boll und Ochsenhausen auf Finalkurs

Frankfurt/Main. Rekordmeister Borussia Düsseldorf und die TTF Liebherr Ochsenhausen haben ihr erstes Halbfinale in der Tischtennis-Bundesliga gewonnen.

Düsseldorf mit Boll und Ochsenhausen auf Finalkurs

Timo Boll schlägt konzentriert auf. Foto: Carmen Jaspersen

Die vom Weltranglisten-Zweiten Timo Boll angeführten Rheinländer setzten sich mit 3:1 beim 1. FC Saarbrücken TT durch. Boll erwischte einen sehr starken Tag und blieb in beiden Matches ohne Satzverlust. Den dritten Punkt steuerte der Österreicher Stefan Fegerl bei.

Zwei Tage nach dem gegen Boll und Co. nur wegen des schlechteren Ballverhältnisses verpassten Endspiels in der Champions League präsentierte sich Ochsenhausen beim 3:1 gegen den TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell nervenstark. Die Oberschwaben entschieden die ersten beiden Partien mit nur zwei Punkten Differenz im Entscheidungssatz für sich. Der gegen Düsseldorf sieglose Franzose Simon Gauzy wurde mit zwei Erfolgen zum Matchwinner.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Kraljevo. Deutschlands Volleyball-Star Georg Grozer fehlt im Aufgebot von Bundestrainer Andrea Giani für das erste Turnier in der neu gegründeten Nationenliga. Der Diagonalangreifer erhält nach einer harten Saison in Russland für VK Lokomotive Nowosibirsk eine Pause.mehr...

Bangkok. Die deutschen Badminton-Nationalmannschaften sind mit zwei glatten Niederlagen in die Team-WM gestartet. Beim Turnier in Thailand unterlagen die deutschen Herren um den früheren Europameister Marc Zwiebler im ersten von drei Gruppenspielen Taiwan mit 0:5.mehr...

Orenburg. 2015 und 2017 hatte Borussia Düsseldorf das Champions-League-Finale gegen Fakel Orenburg und dessen deutschen Star Dimitrij Ovtcharov noch verloren. Doch diesmal holten Timo Boll und Co. den Titel nach Deutschland zurück.mehr...

Barueri. Die deutschen Volleyballerinnen haben ihr zweites Spiel in der Nationenliga verloren. Die Mannschaft von Bundestrainer Felix Koslowski unterlag am Mittwoch in Barueri nahe São Paulo dem Weltranglisten-Sechsten Japan nach großem Kampf mit 1:3 (21:25, 23:25, 25:21, 17:25).mehr...

Berlin. Der frühere Weltmeister Marco Koch kann womöglich doch noch an der Schwimm-EM teilnehmen. Chef-Bundestrainer Henning Lambertz ließ dem Brustschwimmer im Falle einer starken Leistung bei den deutschen Meisterschaften eine Hintertür offen.mehr...