Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

ESC 2018: Deutschland wird Vierter, Israel gewinnt

Lissabon.

Ende der Serie von Misserfolgen: Deutschland ist mit Michael Schulte beim Eurovision Song Contest überraschend auf dem vierten Platz gelandet. Den Sieg holte Israel mit der Sängerin Netta mit ihrem Lied „Toy“. Für Deutschland ist es die beste Platzierung seit Lenas Sieg vor acht Jahren. In dem Song von Michael Schulte „You let me walk alone“, geht es um den Tod seines Vaters. Beim Auftritt der britischen Kandidatin SuRie stürmte ein Störer die Bühne und entriss der Sängerin das Mikrofon, er wurde von Sicherheitsleuten weggebracht.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

London. Ex-Tennis-Star Boris Becker besteht auf der Echtheit seines Diplomatenpasses aus der Zentralafrikanischen Republik. Vorher hatten Vertreter des Landes von einer Fälschung gesprochen. „Ich habe diesen Pass vom Botschafter bekommen“, sagte Becker in der Andrew-Marr-Show des britischen Senders BBC. „Das war eine offizielle Amtseinführung.“ Der Diplomatenpass müsse daher wohl echt sein. Ein solcher Diplomatenstatus könnte Becker Immunität in einem laufenden Insolvenzverfahren in London verschaffen, meinen seine Anwälte.mehr...

Rom. Auf dem Mittelmeer sucht erneut ein Rettungsschiff mit Migranten an Bord nach einem Hafen, den es anlaufen kann. Sowohl Italien als auch Malta verweigern dem Schiff der deutschen Organisation Mission Lifeline die Einfahrt in einen Hafen. Italiens Innenminister Matteo Salvini drohte Hilfsorganisationen mit der Beschlagnahmung ihrer Schiffe und der Festnahme der Besatzung. Migranten nannte er dabei „Menschenfleisch“. Die „Lifeline“ hatte mehr als 220 Flüchtlinge in internationalen Gewässern gerettet.mehr...

Berlin. Kurz vor dem Gipfel der Europäischen Union in der kommenden Woche hat EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani die Mitgliedstaaten eindringlich vor Egoismus in der Flüchtlingspolitik gewarnt. Handele jeder Mitgliedstaat nur nach eigenen Interessen, werde die EU auseinanderbrechen, sagte Tajani den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Der EU-Gipfel ist am 28. und 29. Juni. Schon morgen treffen sich aber viele EU-Staats- und Regierungschefs n Brüssel, um die Asylpolitik zu besprechen.mehr...

Berlin. Vor rund 67 000 Fans haben die Rolling Stones am Abend das Berliner Olympiastadion gerockt. „Tag, Tag Berlin, es ist großartig in Deutschland zu sein!“, begrüßte Rockstar Mick Jagger sein jubelndes Publikum. Um kurz vor 21.00 Uhr legten die Stones mit „Street Fighting Man“ und „It's Only Rock‘n‘Roll“ los. Volle zwei Stunden spielten Jagger & Co., Hits wie „Paint It Black“ und „Brown Sugar“ durften dabei nicht fehlen.mehr...

Berlin. Vor rund 67 000 Fans haben die Rolling Stones am Abend das Berliner Olympiastadion gerockt. „Tag, Tag Berlin, es ist großartig in Deutschland zu sein!“, begrüßte Rockstar Mike Jagger sein jubelndes Publikum. Um kurz vor 21.00 Uhr legten die Stones mit „Street Fighting Man“ und „It's Only Rock‘n‘Roll“ los. Volle zwei Stunden spielten Jagger & Co., Hits wie „Paint It Black“ und „Brown Sugar“ durften dabei nicht fehlen.mehr...

Köln. Weltliteratur mit Playmobil-Figuren, leicht verständliche Wissenschaft auf YouTube, eine digitale Reise zurück in der Zeit: Herausragende Netz-Angebote mit Sinn für schlaue Unterhaltung sind mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet worden. Zu den Preisträgern in Köln gehörte zum Beispiel der YouTube-Kanal „maiLab“ der Chemikerin Mai Thi Nguyen-Kim, die sich spielerisch mit Wissenschaftsthemen beschäftigt. Ebenfalls prämiert wurde „Sommers Weltliteratur to go“. Auf dem YouTube-Kanal werden Klassiker der Literaturgeschichte mit Playmobil-Figuren nachgespielt.mehr...