Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Eishockey: Roosters verlieren 3:6 in Berlin

ISERLOHN Die Iserlohn Roosters haben die große Chance verpasst, die Qualifikation für die Pre-Play-Offs vorzeitig perfekt zu machen. Trotz einer guten Leistung beim Tabellenzweiten Eisbären Berlin setzte es eine 3:6-Niederlage.

von Von Bastian Bergmann

, 22.02.2008

Hauptgrund dafür war der denkbar schlechte Start, den die Sauerländer im ersten Abschnitt in die Partie erwischten. Nach nur drei Sekunden kassierten die Roosters die erste Strafzeit, prompt ging Berlin mit 1:0 in Front. Sieben Minuten später erhöhte der Pokalsieger auf 2:0. Es dauerte bis kurz vor Ende des Drittels, ehe die Sauerländer das erste Ausrufezeichen setzten.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden