Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Eltern

Eltern

Es gibt Eltern, die würden ihre Kinder bis ins Klassenzimmer fahren – und das ohne Rücksicht auf Verluste. An der Lichtendorfer Grundschule sucht man jetzt nach Alternativen. Von Jörg Bauerfeld

Was hat Mutters Doktortitel oder Vaters Meisterbrief mit der Gesundheit des Nachwuchses zu tun? Mehr als bisher gedacht, sagen Wissenschaftler nach der Analyse von Daten mehrerer Hunderttausend Kinder und Eltern.

Nur noch jeder achte Student finanziert sich mithilfe von Bafög, kritisiert die Gewerkschaft GEW und fordert gemeinsam mit den Grünen eine rasche Reform der Ausbildungsförderung. Die Pläne der Bundesregierung

Kinder bleiben ein Armutsrisiko. Das gilt vor allem für Eltern, die ihren Nachwuchs ohne Partner großziehen. Neue Zahlen zeigen: Trotz leichter Verbesserungen bleibt die Lage der Alleinerziehenden prekär.

Familien sind finanziell häufig schlechter gestellt als bisher angenommen - sagt die Bertelsmann-Stiftung in einer neuen Studie. Besonders bei kinderreichen Familien ist das Armutsrisiko demnach größer als gedacht.

Familien sind finanziell häufig schlechter gestellt als bisher angenommen - sagt die Bertelsmann-Stiftung in einer neuen Studie. Besonders bei kinderreichen Familien ist das Armutsrisiko demnach größer als gedacht.

Am Freitag gibt es wieder Halbjahreszeugnisse. Bei schlechten Zensuren sind die Sorgen vieler Eltern groß: Wird es beim Nachwuchs einmal für den Traumjob reichen? Mancher legt dann bei der Schule Widerspruch

Spielplätze sind zum Spielen und Austoben da. Doch wenn das nicht mehr geht, weil die Geräte abgesperrt oder teilweise abgebaut sind, muss sich etwas ändern. Das dachten sich Eltern aus Bork. Zusammen Von Viktoria Michelt, Jessica Hauck

In Comedybeiträgen lachen wir über sogenannte Helikoptereltern. Die Wirklichkeit ist oftmals gar nicht so weit weg von der Überzeichnung. Wir haben bei zwei Halterner Experten nachgefragt. Von Silvia Wiethoff

Nach einem Zusammenstoß auf der Kreuzung Arnoldstraße/Wessumer Straße wird einer der Unfallbeteiligten gesucht. Ein etwa zehn Jahre alter Junge, war von einem Auto erfasst worden, fuhr aber weiter.

221 i-Männchen haben am Donnerstag in Selm ihre Schullaufbahn begonnen. Bestimmt waren viele der Kinder nervös, rund 30 von ihnen sind aber auch ohne Schultüte zappelig, zehn geradezu verhaltensauffällig Von Sylvia vom Hofe

Am Mittwoch hat die Schule wieder begonnen, aber Eltern, die ihre Kinder in die Offene Ganztagsschule (OGS) schicken möchten, sind ratlos. Sind fünf Tage verbindlich? Oder erlaubt die neue Landesregierung Von Elisabeth Schrief

Seit 2013 warten Eltern und Kinder des städtischen Kindergartens Tausendfüßler darauf, dass das Außengelände ihres Kindergartens saniert wird. Bislang vergebens, immer wieder wurde die Sanierung aus verschiedenen Von Heiko Mühlbauer

Es sieht auf den ersten Blick aus, wie ein gewöhnliches Schulheft. Doch das Logo des Grundschulverbands Nordkirchen auf der Titelseite lässt erahnen, dass es sich bei dem Heft um etwas Besonderes handelt: Von Malte Bock

Ein Jahr nach dem verheerenden Berkelhochwasser kann in der Kita Spielkiste wieder gelacht und getobt werden. In dieser Woche haben Kinder und Erzieherinnen das neue Gebäude an der Mühlenstraße bezogen. Von Robert Wojtasik

Betreuungszeiten von 7 bis 20 Uhr, keine Schließung in den Schulferien, alles flexibel und passgenau ausgerichtet auf die individuellen Arbeitszeiten: Ein Traum für werktätige Eltern ist der Betriebskindergarten, Von Reinhard Schmitz

Sie knuddelt das Maskottchen des Klinikums. Das plüschige Nashorn liegt im Inkubator. So groß war Jessica, als sie es war, die im Brutkasten lag. Ein winziges Menschenbündel, mehr tot als lebendig. 15 Von Ulrike Boehm-Heffels

Schuleingangsuntersuchung

Keine Angst vor dem Arzt

Viele Dorstener Eltern, deren Kinder 2018 eingeschult werden, finden in diesen Wochen einen Brief vom Gesundheitsamt im Briefkasten. Darin die Einladung zur Schuleingangsuntersuchung. Manchmal löst diese Post Sorgen aus. Von Jennifer Riediger

Erst verteidigte er eine Klassenkameradin, dann wurde er selbst Opfer: Der 12-Jährige Lukas Pohland weiß, was Cybermobbing bedeutet. Gemeinsam mit anderen Jugendlichen bietet er nun eine Cybermobbing-Hilfe an. Von Lena Beneke

Angebot auch für Großeltern

Erste Hilfe am Kind

Das Kind fällt von der Schaukel. Oder das Fieber steigt. Was tun, fragen sich Eltern in solchen Situationen. Ihnen bietet das Katholische Bildungswerk einen Erste-Hilfe-Kurs an. Und Großeltern auch. Von Ronny von Wangenheim

Großtagespflege: Das könnte ein Konzept sein, um neue Betreuungsplätze für Kinder unter drei Jahren zu schaffen – in Castrop-Rauxel gibt es davon zu wenige. Am Dienstag haben die "Kleinen Frösche" in Von Tobias Weckenbrock

Die Telefone der Johann-Conrad-Schlaun-Schule und der Gemeinde Nordkirchen stehen nicht still: Viele Eltern machen aktuell ihrem Ärger über total überfüllte Schulbusse Luft. Der Busfahrer lässt Kinder einfach stehen. Von Thomas Aschwer

Ein Trio der SG Dortmund hat große Aufgaben vor sich. Kim Kristin Krüger (13), und Lennart Laurin Brendler (16) fahren vom 23. bis zum 29. Juli zum Europäischen Olympischen Jugendfestival in Györ (Ungarn). Von Petra Nachtigaeller, Thomas Schulzke

Eltern von Petrinumschülern haben einen offenen Brief geschrieben. Sie zeigten sich entsetzt über den Zustand einiger Räume und forderten eine Reaktion. Die folgte prompt. Von Jennifer Riediger

Gesprächskreis für Eltern behinderter Kinder

Kampf mit den gleichen Problemen

Im Gesprächskreis für Eltern behinderter Kinder in Heek hat jeder Respekt für das Verhalten der anderen. Denn alle haben mit den gleichen Problemen zu kämpfen. Und das sind nicht wenige.

Zum Schuljahr 2018/2019 soll die "Neue Schule Dorsten" an den Start gehen. Im Vorfeld hat es vier Elterninformationsabende gegeben und parallel läuft eine Elternbefragung. Von Anke Klapsing-Reich

Die Lüner Kinderferienstadt Lünopoli ist am Sonntag mit einem Familienfest eröffnet worden. Auf dem Hof der Viktoria-Grundschule bekamen die Kinder einen Vorgeschmack auf das zweiwöchige Ferienprogamm. Von Volker Beuckelmann

Seit 2015 müssen die Dortmunder bei den Bürgerdiensten eine "Wohnungsgeberbestätigung" vorlegen, wenn sie umgezogen sind. Grundlage dafür ist das neue Bundesmeldegesetz. Wie funktioniert das in der Praxis? Von Peter Bandermann

Nachwuchsreiterin im Interview

Nele Löbbert über die zwei Welten

Die Nachwuchsreiterin Nele Löbbert von der RG Obercastrop ist am Wochenende bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Aachen Vierte der Pony-Dressur geworden. Sportredakteur Jens Lukas befragte die 14-Jährige Von Jens Lukas

Kino: "Begabt - die Gleichung eines Lebens"

Onkel und Oma sind verrückt nach der begabten Mary

Heute wittern Eltern in ihren Sprösslingen schnell das Genie und sehen in vermeintlicher Hochbegabung den Beweis für die eigenen Premium-Gene. Glaubt man den Erzeugern, dann wimmeln unsere Kitas vor Wunderkindern, Von Kai-Uwe Brinkmann

Nach dem Brand in ihrem Ladenlokal an der Kreisstraße in der Nacht zu Samstag, stehen Anita Newrath und Hamza Kassem "vor dem Nichts", wie sie selbst sagen. Ein weiterer schwerer Schicksalsschlag für die kleine Familie. Von Sylvia vom Hofe

„Das war einfach eine geniale Party“, sagt Christina Siegert. Sie meint die „Party mit Profil“, die 2016 Premiere feierte und im September zum zweiten Mal ansteht. Dass es für die Ascheberger Profilschule Von Vanessa Trinkwald

Für Eltern schulpflichtiger Kinder wird es immer schwieriger in Dortmund einen Platz in der Offenen Ganztagsbetreuung (OGS) zu bekommen. Aktuell stehen 425 Familien an 40 Dortmunder Schulen auf der Warteliste, Von Felix Guth

Das fünfte Jahr der Profilschule Ascheberg ist am Freitag zu Ende gegangen – und damit ein sehr turbulentes. Auf das nächste Jahr blicken die Lehrer aber zuversichtlich: Sie setzen auf Werbung und ständige Von Daniel Claeßen

Er raste ohne Scheinwerfer durch die Nacht, Streifenwagen mit Blaulicht und Sirenen hinterher: Ein 14 Jahre alter Dortmunder hat in der Nacht zu Montag im Familien-Smart eine wilde Spritztour durch die Von Thomas Thiel

So oft wie möglich sind Olfener Schüler, Eltern und Lehrer die rund zwei Kilometer lange Runde um den Steversportpark gelaufen. Anlass: Der fünfte Sponsorenlauf der Wolfhelmschule. Pro Runde gab's Geld Von Theo Wolters

Seit neun Monaten werden in sechs der zehn städtischen Kitas Kinder auch in den Randzeiten betreut. Das heißt: Morgens schon ab sechs und abends bis spätestens 20 Uhr. In Lünen profitieren mittlerweile Von Marc Fröhling

Neben der Stever soll es bald eine Spielgruppe geben - mit dem schönen Namen "Pusteblume". Es ist ein Probeversuch für Kinder, die noch nicht in den Kindergarten sollen - stattdessen sollen sie die Natur Von Theo Wolters

Alleinerziehende Eltern können sich ab Juli über eine bessere finanzielle Unterstützung freuen. Kommt ein unterhaltspflichtiger Elternteil seinen Verpflichtungen nicht nach, geht der Staat nun länger in Vorleistung. Von Mario Bartlewski

Umfrage an Dortmunder Schulen

Klassenfahrten: Trotz des Terrors nach London

Ist das noch zu verantworten? Klassenfahrten nach London, Paris oder Brüssel trotz Terrorgefahr gerade in den Metropolen? Eine nicht repräsentative Umfrage dieser Redaktion an einigen Schulen zeigt einen

Familienzentrum St. Ludgerus

Große Feier zum 50. Bestehen

"Was machen wir jetzt?“ Diese Frage treibt Ursula Heinemann und ihr Team der Kindertageseinrichtung St. Ludgerus am Heggenkamp 25 seit einem halben Jahr um. Denn das 50-jährige Bestehen des Kindergartens naht. Von Berthold Fehmer

Wer ein Kind erwartet oder gerade eine bekommen hat, der hat in der Regel viele Fragen. Die können Eltern oder werdende Eltern nun bei einer speziellen Informationsveranstaltung loswerden. Von Beate Dönnewald

Beruflich ungewöhnliche Wege will ein 19 Jahre alter Stadtlohner beschreiten. Robin Stapelbroek möchte Erzieher werden - und das löst manche Reaktionen aus.

Dortmund wächst - und die Kindergartenplätze sind auch in diesem Jahr wieder knapp. Für 400 Kinder unter drei Jahren und für 400 Kinder über drei Jahren suchen die Mitarbeiter im Jugendamt derzeit nach Von Peter Wulle

Im Juni soll der Abenteuerspielplatz im Selmer Römergebiet wieder ganz den Kindern gehören. Momentan wird er saniert. Zur Freude der Anwohner. Von Malte Bock

Der Sekt zu Silvester, das Bier zum Fußball und der Absacker nach dem Essen: Alkohol ist allgegenwärtig - und alles andere als ungefährlich. Aus diesem Grund will das Wittener Ensemble "theaterspiel" Von Peter Fiedler

"Das ist eine lange Geschichte“, sagt Ibrahim Allo mit einem herzlichen Lachen, als er gefragt wird, wie es ihn nach Werne verschlagen hat. Allo ist 28 Jahre alt. Sein Heimatdorf in der Nähe von Aleppo Von Christopher Kremer

Michael Berger - dieser Name steht für eine der blutigsten Taten gegen die Polizei in NRW. Vor 16 Jahren erschoss Berger drei Polizisten und tötete sich anschließend selbst. Die Umstände sind bis heute Von Tobias Grossekemper, Christoph Klemp