Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Eva Löbau spielt „Tatort“ und Theater

Freiburg. Als „Tatort“-Kommissarin ist sie noch eine Newcomerin: Eva Löbau ermittelt im Schwarzwald.

Eva Löbau spielt „Tatort“ und Theater

Eva Löbau als Tatort-Hauptkommissarin Franziska Tobler. Foto: Patrick Seeger

Die Schauspielerin und Fernsehermittlerin Eva Löbau (46) will neben ihrer Rolle als „Tatort“-Kommissarin weiter auf der Theaterbühne stehen.

„Mein Herz gehört dem Fernsehen und dem Theater gleichermaßen. Ich finde es spannend, beide Felder bespielen zu können“, sagte sie der Deutschen Presse-Agentur in Freiburg. In der im Sommer beginnenden neuen Spielzeit 2018/2019 werde sie dem Ensemble der Münchner Kammerspiele angehören. Zudem drehe sie im Schwarzwald weitere „Tatort“-Episoden. „Ich habe mich bewusst für dieses Doppelspiel entschieden, weil mir beides große Freude macht.“

Löbau ist Ermittlerin der ARD-Krimireihe an der Seite von Hans-Jochen Wagner (49). Sonntagabend wurde im Ersten ihr zweiter Fall gezeigt. Die Dreharbeiten für die dritte Folge haben begonnen, von Ende Juni an soll im Schwarzwald die vierte Episode produziert werden. Genaue Ausstrahlungstermine stehen nach ARD-Angaben noch nicht fest. Regie bei der Folge vom Sonntagabend führte der österreichische Filmemacher Umut Dağ (36). Es war sein zweiter „Tatort“.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Berlin. Einen Tag nach der RTL-Gruppe hat jetzt der ProSiebenSat.1-Konzern auf den Screen Force Days in Köln seine Programmneuheiten verkündet. Sat.1 produziert trotz vieler Rückschläge neue Serien.mehr...

Berlin. Der Monat steht im Fernsehen eindeutig im Zeichen der Fußball-WM. Auch Spiele ohne deutsche Beteiligung interessieren abends zwischen neun und zehn Millionen Zuschauer - vergleichbar mit dem „Tatort“.mehr...

Berlin/Köln. Zu seinen besten Zeiten war Viva das, was heute alle Marken sein wollen: ein Lebensgefühl. Der Sender versuchte sich daran, Deutschland mal locker zu machen - und brachte dabei große Karrieren hervor, wie bei Stefan Raab. Nun ist bald alles vorbei. Ein Nachruf.mehr...

Tipp des Tages

Die Hannas

Berlin. Wenn ein Paar schon so lange zusammen ist, dass Freunde sogar die Namen von beiden verschmelzen, dann kann schon etwas im Argen sein. Davon erzählt ein Comedy-Drama auf Arte.mehr...

Grünwald. Grünwald bei München ist die Heimatgemeide des 2014 gestorbenen Schauspielers Joachim „Blacky“ Fuchsberger. Dort ziert ein nach ihm benannter Brunnen nun ein Mehrgenerationenhaus.mehr...

Berlin. Im Fernsehen herrscht angesichts der WM Fußballfieber. Die privaten Sender sind derweil mit anderen Dingen beschäftigt: Sie bereiten neue Sendungen vor und präsentieren sie der Werbewirtschaft.mehr...