Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Ex-König Albert II. von Belgien mit Herzproblemen in Klinik

Brüssel. Wegen eines Problems mit der Herzklappe ist Albert II. im Krankenhaus. Der ehemalige Regent trug die belgische Krone von 1993 bis 2013.

Ex-König Albert II. von Belgien mit Herzproblemen in Klinik

Albert II. war von 1993 bis 2013 belgischer König. Foto: Stephanie Lecocq/EPA

Der ehemalige König von Belgien Albert II. ist wegen Herzproblemen in Behandlung. Der 83-Jährige leide an einer Aortenklappenstenose, teilte der königliche Palast in Brüssel mit.

Nach Angaben der belgischen Tageszeitung „Le Soir“ ist er seit Mittwochabend im Krankenhaus. Sein Zustand sei jedoch nicht alarmierend, von einer Operation sei nicht die Rede.

Bei einer Bei Aortenklappenstenose öffnet sich die Herzklappe nicht mehr richtig, weshalb zu wenig Blut durchs Herz fließt. Albert II. war von 1993 bis 2013 belgischer König. Nach seiner Abdankung folgte sein Sohn Philippe.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Windsor. Die Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle mobilisiert massenhaft Menschen. Viele haben weite Wege auf sich genommen, um dabei zu sein. Was bewegt sie so sehr an diesem royalen Event?mehr...

London. Wer „Ja“ sagt, muss auch „B“ sagen. Oder besser gleich bis „Z“ durchdeklinieren - was bei einem Großereignis wie der Prinzenhochzeit auch angebracht ist. Meghan und Harry in 26 Buchstaben.mehr...

Windsor. Das Städtchen Windsor ist auch dann von der britischen Monarchie geprägt, wenn gerade kein Royal dort heiratet. Vor der Hochzeit von Prinz Harry und Meghan gibt es dort nur noch ein Thema - und reichlich Geschäftssinn. Ein kleiner Rundgang.mehr...

Windsor. Prinz Harry heiratet - und die meisten Briten sind begeistert von seiner großen Liebe Meghan Markle. Die Hochzeitsvorbereitungen sind fast abgeschlossen. Doch längst nicht alles lief glatt.mehr...