Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

FC Bayern mit Rekordgewinn

München.

Der FC Bayern München will nach wirtschaftlichen Rekordzahlen in der zurückliegenden Saison auch in Zukunft weiterhin viel Geld in neue Top-Fußballer investieren. Der Bundesliga-Krösus setzte in der zurückliegenden Saison 2016/17 im Gesamtkonzern 640,5 Millionen Euro um. Der Gewinn nach Steuern betrug 39,2 Millionen Euro, so viel wie nie zuvor. „Unsere wirtschaftlichen Anstrengungen dienen vornehmlich nur einem Ziel: der Maximierung des sportlichen Erfolgs“, erklärte Finanzvorstand Jan-Christian Dreesen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Bamberg. Basketball-Meister Brose Bamberg hat sich von Trainer Andrea Trinchieri getrennt. „Andrea Trinchieri hat in den letzten drei Jahren sehr viel für den Bamberger Basketball getan. Nach dem schlechten Jahr 2014 hat er uns in die Erfolgsspur zurückgeführt. Dafür sind wir ihm sehr dankbar“, sagte der Geschäftsführer des Bundesligisten, Rolf Beyer, einer Pressemitteilung zufolge. Co-Trainer Ilias Kantzouris solle zunächst das Team betreuen. Trinchieri hatte sich zuvor bereits via Twitter vom Club verabschiedet.mehr...

Wolfsburg. Martin Schmidt ist nicht mehr Trainer des Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg. Der 50-Jährige ist nach nur fünf Monaten bei den Niedersachsen von seinem Amt zurückgetreten, wie der Tabellen-14. mitteilte. Der VfL schwebt nach 23 Spieltagen mit nur einem Punkt Vorsprung auf den Relegationsrang in akuter Abstiegsgefahr. „Martin Schmidt will mit seinem Rücktritt den Weg freimachen, damit der VfL mit einem neuen Cheftrainer schnellstmöglich den Klassenerhalt sichern kann“, sagte Manager Olaf Rebbe.mehr...

Wolfsburg. Martin Schmidt ist nicht mehr Trainer des VfL Wolfsburg. Der 50-Jährige trat nach nur fünf Monaten von seinem Posten zurück, wie der Fußball-Bundesligist mitteilte. Zuvor hatten das Fachmagazin „Kicker“ und die „Wolfsburger Nachrichten“ über die Trennung berichtet.mehr...

Wolfsburg. Martin Schmidt ist nach übereinstimmenden Informationen des Fachmagazins „Kicker“ und der „Wolfsburger Nachrichten“ nicht mehr Trainer des Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg. Der 50-Jährige und die Niedersachsen gehen den Berichten zufolge nach nur fünf Monaten wieder getrennte Wege.mehr...

Bamberg. Basketball-Meister Brose Bamberg und sein langjähriger Trainer Andrea Trinchieri gehen offenbar getrennte Wege. Der Italiener teilte via Twitter mit: „Es war eine gute Zeit, Dankbarkeit geht an alle, die das möglich gemacht haben, viel Glück!!“ Vom Club gab es zu dem Vorgang zunächst keine Stellungnahme. Trinchieri war seit 2014 Trainer bei den Franken und feierte in der Zeit zahlreiche Erfolge mit dem Bundesligisten. Bamberg wurde mit ihm unter anderem dreimal Meister und einmal Pokalsieger. In der aktuellen Saison schwächelte der Club jedoch.mehr...