Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Fernfahrer schießt nach Streit um laute Musik

Mit Schüssen aus einer Gaspistole soll ein Fernfahrer in Mönchengladbach auf den Wunsch eines Kollegen reagiert haben, seine Musik leiser zu stellen. Die 32 und 50 Jahre alten Trucker hatten ihre Lastwagen nebeneinander geparkt, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Während der 50-Jährige in seiner Kabine schlafen wollte, war dem 32-Jährigen nach lauter Musik.

Mönchengladbach

15.12.2017

Als sich der Ältere beschwerte, zückte der Jüngere den Angaben zufolge eine Gaspistole. Er habe drei Mal geschossen, ihn aber nicht getroffen, schilderte sein ruhebedürftiger Kontrahent später der Polizei. Für den Rest der Nacht verschaffte ihm der Vorfall immerhin Abhilfe: Die Polizei nahm den angetrunkenen Musikliebhaber in Gewahrsam.