Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Finalisten stapeln tief

Fußball: Kreispokal

16.05.2007

Ascheberg Das Kreispokalfinale im Fußballkreis Lüdinghausen ist gleichzeitig ein Ascheberger Derby: Um 19 Uhr empfängt A-Ligist TuS Ascheberg heute Abend den Bezirksligisten SV Herbern auf heimischer Anlage. Beide Trainer stapeln tief. ?Die Meisterschaft ist wichtiger?, wollen sowohl Herberns Ralf Dreier als auch Aschebergs Ivo Kolobaric das Spiel nicht ganz so hoch hängen. Beide geben gleichzeitig aber zu: ?Natürlich ist ein Pokalfinale immer etwas besonderes und so ein Nachbarschaftsduell hat zusätzliche Brisanz.? Die Favoritenrolle liegt ganz klar beim derzeitigen Bezirksliga-Zweiten Herbern, der noch Aufstiegsambitionen hegt. Aber: ?Wir agieren trotzdem offensiv, damit die Zuschauer ein schönes Spiel sehen?, so Kolobaric. Sto

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden