Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Foul beim Fußball: Massenschlägerei mit fünf Verletzten

,

Alsdorf

, 28.03.2018
Foul beim Fußball: Massenschlägerei mit fünf Verletzten

In Polizei-Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein/Archiv

Aus einem Foul bei einem Meisterschaftsspiel in der Kreisliga D hat sich in Alsdorf bei Aachen nach Zeugenaussagen eine Massenschlägerei mit fünf Verletzten entwickelt. Ein Verletzter erlitt nach Polizeiangaben vom Mittwoch wahrscheinlich einen Nasenbeinbruch. Ein gefoulter Spieler soll zuvor aufgesprungen sein und seinem Kontrahenten ins Gesicht geschlagen haben. Nach der „Rudelbildung“ auf dem Platz soll es dann richtig zur Sache gegangen sein. Dass der Schiedsrichter zwischendurch das Spiel abpfiff und in die Kabine flüchtete, habe kaum einer bemerkt. Als die Polizei mit sechs Streifenwagen eintraf, war die Stimmung noch aufgeheizt. Sie ermittelte mehrere Tatverdächtige.

Lesen Sie jetzt