Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Fußball: Ex-Profi Horst Freund wird Trainer in Geisecke

SCHWERTE Nur wenige Tage, nachdem die Trennung von Mario Schad als Trainer der Bezirksliga-Mannschaft bekannt geworden war, hat Fußball-Bezirksligist SV Geisecke bereits einen Nachfolger präsentiert:

von Von Michael Dötsch

, 11.06.2008
Fußball: Ex-Profi Horst Freund wird Trainer in Geisecke

Hans Landsiedel, sportlicher Leiter des SV Geisecke, gab den Trainerwechsel bekannt.

Horst Freund, Ex-BVB-Profi und zuletzt Trainer des Landesligisten TuS Ennepetal, übernimmt die "Kleeblätter" zur nächsten Saison. Dies gab Hans Landsiedel, sportlicher Leiter der Geisecker, am Dienstagabend gegenüber der Mannschaft bekannt.

Zur Person:

Horst Freund (47) spielte von 1979 bis 83 vier Jahre als Profi bei Borussia dortmund und hatte in dieser Zeit acht Bundesliga-Einsätze. In der Saison 83/84 absolvierte Freund 35 Zweitliga-Spiele für rot-Weiß Essen.

Seine Trainerkarriere begann Horst Freund 1988 bei Fortuna Dorstfeld, wo er bis 1994 blieb. Es folgten die Stationen Sportfreunde Nette (94 bis 96), Germania Westerfilde (1996 bis 2001), Hombrucher SV (2001 bis 2003), TSK Hohenlimburg (2003 bis 2005) und zuletzt TuS Ennepetal.

Mit den Ennepetalern stieg Freund 2007 in die Landesliga auf. Nach internen Differenzen musste er in der Winterpause der abgelaufenen Saison in Ennepetal den Trainerstuhl räumen.

Lesen Sie jetzt