Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Fußball: Nachwuchs behält vom Punkt die Nerven

KRESGEBIET In der ersten Runde des Westfalenpokals haben sich die drei Vertreter des Fußballkreises Hellweg ausgezeichnet geschlagen. Die A- und C-Junioren des VfL Senden setzten sich gegen Landesligisten durch und erreichten die zweite Runde. Lediglich die B-Junioren des SV Herbern waren ohne Chance und schieden nach dem 0:4 gegen den Landesligisten SSV Buer aus. Die Kurzberichte.

von Von Heinz Krampe

, 04.02.2008

VfL Senden - Schmallenb/Fredeburg 7:5 n.E.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden