Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Fußball: Schwerin dreht nach der Pause auf

SCHWERIN In einem Testspiel gegen den Tabellenführer der Kreisliga A Lüdinghausen hat sich der Bezirksligist Spvg Schwerin mit 4:0 (0:0) durchgesetzt. Alle Tore fielen nach der Halbzeitpause.

von Von Marc Stommer

, 17.02.2008

Unterm Strich hatte Helmut Schulz, Trainer des Bezirksliga-Tabellenführers Spvg Schwerin "ein normales Fußballspiel" gesehen. Sein Team hatte gerade gegen den Spitzenreiter der A-Liga Lüdinghausen, Fortuna Seppenrade, standesgemäß mit 4:0 gewonnen. Allerdings hatte es zur Pause nur 0:0 gestanden.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden