Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

„Galaxy Brass“ spielt kostenlos in der Reihe „Trompetenbaum und Geigenfeige“

NORDKIRCHEN Blechblasmusik zwischen Barock und Moderne bietet das Ensemble „Galaxy Brass“ am Sonntag, 29. Juni, ab 16 Uhr vor der Kulisse von Schloss Nordkirchen. Die Musiker aus Münster gestalten damit die dritte Station der Reihe „Trompetenbaum und Geigenfeige – Musik in Gärten und Parks im Münsterland“. Was bietet das Programm?

25.06.2008
„Galaxy Brass“ spielt kostenlos in der Reihe „Trompetenbaum und Geigenfeige“

„Galaxy Brass“ spielen am Schloss.

Auf dem Programm stehen barocke Werke, unter anderem von Henry Purcell und Georg Friedrich Händel, und moderne Arrangements, unter anderem von den Comedian Harmonists. Führung durch den Schlosspark Der Eintritt zu dem Musikerlebnis unter freiem Himmel ist kostenlos. Das gilt auch für die Führung durch den Schlosspark, die sich gegen 17 Uhr anschließt. Die Organisatoren der Reihe, die Kreise Borken, Coesfeld, Steinfurt und Warendorf, wollen mit ihrem Programm die kulturelle Sommerpause füllen – und auch Besucher von außerhalb ins Münsterland locken. Bis zum 17. August kommen Musik- und Gartenfreunde bei zahlreichen Open-Air-Veranstaltungen an einigen der reizvollsten Orte der Region auf ihre Kosten. Das Konzert in Nordkirchen wird auch durch das Engagement von Gemeinde, Verkehrsverein und Schlossverwaltung möglich. Die Organisatoren der Reihe setzen auf Musiker aus der Region. „Galaxy Brass“ ist das Bläserensemble der Westfälischen Wilhelms-Universität. Die Mitglieder sind Studierende des Instituts für Musikpädagogik sowie interessierte Instrumentalisten anderer Fakultäten der Universität. Vier Trompeten, vier Posaunen, Horn und Tuba Zum Repertoire der „Galaktiker“ gehören zehnstimmige Arrangements und Originalkompositionen verschiedenster Epochen und Stilrichtungen. Das Ensemble spielt überwiegend in der Besetzung vier Trompeten, vier Posaunen, Horn und Tuba. Den Anstoß zur Gründung von „Galaxy Brass“ gab im Jahr 1994 Alfred Holtmann, der das Ensemble heute noch leitet. Der Dozent für Posaune und Blechbläserkammermusik an der Universität Münster wird auch die Moderation des Konzertes übernehmen.„Trompetenbaum und Geigenfeige“ wird vom Land NRW aus Mitteln der Regionalen Kulturförderung Münsterland unterstützt. Weitere Informationen zum Konzert in Nordkirchen und zur Reihe gibt es beim Kreis Borken, Fachabteilung Kultur, Tel. (02861) 82 13 50, kulturamt@kreis-borken.de, bei der Gemeinde Nordkirchen, Tel. (02569) 917. 

Lesen Sie jetzt