Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Gojowczyk gibt in erster Runde der French Open auf

Paris. Der Münchner Peter Gojowczyk ist als zweiter deutscher Tennisprofi bei den French Open schon in der ersten Runde ausgeschieden.

Gojowczyk gibt in erster Runde der French Open auf

Musste in Paris in der ersten Runde aufgeben: Peter Gojowczyk. Foto: Salvatore Di Nolfi

Der Davis-Cup-Spieler gab beim Stand von 1:6, 0:2 gegen den Briten Cameron Norrie auf. Nach dem ersten Satz hatte sich Gojowczyk behandeln lassen und erklärte später: „Am Anfang des ersten Satzes hat es mir in die Hüfte reingestochen. Die Enttäuschung ist groß, wenn Du gut gespielt hast.“

Der Weltranglisten-43. hatte erst am Samstag das Endspiel beim ATP-Turnier in Genf verloren, aber trotzdem seine höchste Position im Ranking erreicht. In Genf habe er schon seinen Körper gespürt, beim Training am Sonntag in Paris sei aber alles in Ordnung gewesen.

Am ersten Turniertag war bereits der Kölner Oscar Otte gescheitert, Alexander Zverev kam dagegen souverän in die zweite Runde. Insgesamt sind in Paris 15 deutsche Tennisprofis am Start.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Birmingham. Tennisspielerin Julia Görges hat beim WTA-Turnier von Birmingham das Viertelfinale erreicht. Die 29 Jahre alte Weltranglisten-13. aus Bad Oldesloe bezwang die Australierin Ashleigh Barty 7:6 (8:6), 6:3.mehr...

Halle/Westfalen. Erstrunden-Aus in Stuttgart, Pleite in Halle gegen Außenseiter Ebden: Die Formkurve von Philipp Kohlschreiber ist kurz vor Wimbledon alles andere als vielversprechend. Auch Florian Mayer schied in Halle im Achtelfinale aus.mehr...

Kaliningrad/London. Tennis-Profi Novak Djokovic hätte das brisante Duell bei der Fußball-WM zwischen Serbien und der Schweiz gern mit seinem Dauerrivalen Roger Federer angeschaut. Doch daraus wird nichts.mehr...

Calviá. Das erste Rasenturnier der Saison endet für Angelique Kerber früh. Die ehemalige Nummer eins der Welt scheitert an einer Qualifikantin. Im Viertelfinale steht hingegen Tatjana Maria.mehr...