Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Golfstrom: Klimaexperten beweisen Veränderungen

Golfstrom hat sich verlangsamt, Fitnessmesse in Köln, Fahrverbote

NRW Der Golfstrom, wichtig für das Klima und den Transport der Wärme auf der Erde, hat sich verlangsamt. Die drohenden Fahrverbote für Diesel in NRW, die Fitnessmesse Fibo in Köln und die Kriegsdrohung von Donald Trump gegen Syrien - hier ist das Morgen Update. 

Das Wetter:

Den Tag über ist es mal sonnig, mal bewölkt, mit Temperaturen bis zu 20 Grad. In der Nacht auf Freitag kann es Schauer geben.

Der Verkehr

 

Das ist gestern Abend und in der Nacht passiert

  • Ein Militärschlag der USA gegen Syrien ist nach Aussage des Weißen Hauses nicht die einzige US-Option zur Lösung der Syrien-Krise. „Es ist sicher eine Option, aber das heißt nicht, dass es die alleinige Option ist“, sagte die Sprecherin des Weißen Hauses, Sarah Sanders, in Washington. Zunächst sollten die Gespräche mit den Partnern Israel, Saudi-Arabien, Frankreich und Großbritannien fortgeführt werden. Präsident Donald Trump hatte per Twitter einen Angriff auf Syrien angekündigt. Eine Kriegsdrohung, die nach Ansicht von Experten sehr ernst genommen werden muss, da es keine allgemeine Drohung, sondern die Ankündigung eines Militärschlags in einem konkreten Kontext sei.  

  • Lange Zeit war es eine Vermutung, jetzt gibt es neue Belege: In den vergangenen rund 100 Jahren hat sich das Golfstromsystem - wichtig für den Wärmetransport der Erde – deutlich verändert. Die Strömung im Atlantik sei um 15 Prozent langsamer geworden, berichtet ein internationales Wissenschaftlerteam im Fachmagazin „Nature“. Die Forscher hatten Computersimulationen mit Messdaten der Meeresoberflächentemperatur kombiniert. Die Konsequenzen für das Klima weltweit sind noch offen.
  • Mit der von höchster Stelle in Rom beschlossenen Auflösung des oberbayerischen Klosters Altomünster bei Dachau wird die letzte Bewohnerin Claudia Schwarz bald ausziehen müssen. „Wenn nicht noch eine positive Wendung eintritt, müsste ich nach gegenwärtigem Stand am 25. April ausziehen“, sagte sie. Diese Vereinbarung gehe auf einen Vergleich zurück, den sie mit dem Erzbistum München und Freising geschlossen hatte. Die 39-Jährige hatte sich über zwei Jahre gegen ihren Auszug gewehrt. Als Klosterbesetzerin war sie bundesweit bekannt geworden.
  • Die SPD hält eine Entschärfung der Hartz-IV-Sanktionen für junge Menschen für geboten. „Verschärfte Sanktionen für junge Menschen sind keinesfalls sinnvoll, aber eine generelle Abschaffung von Sanktionen halte ich für schwierig“, sagte die SPD-Fraktionschefin und frühere Arbeitsministerin Andrea Nahles der „Frankfurter Rundschau“. Zuvor hatte Nahles` Nachfolger als Arbeitsminister, Hubertus Heil, eine Prüfung der Hartz-IV-Sanktionen angekündigt.
  • Der FC Bayern München hat das Halbfinale der Fußball-Champions-League erreicht. Dem Team von Trainer Jupp Heynckes reichte im Viertelfinal-Rückspiel gegen den FC Sevilla ein 0:0, nachdem die Münchner das Hinspiel mit 2:1 für sich entschieden hatten. Real Madrid hat nach einem 1:3 gegen Juventus Turin nur mit Mühe zum achten Mal hintereinander das Halbfinale der Fußball-Champions-League erreicht. Am Freitag werden im schweizerischen Nyon die Halbfinal-Paarungen ausgelost. 

München. Ein großes Fußballfest feiern die Bayern nicht, doch es reicht. Nach dem torlosen Remis gegen den FC Sevilla darf sich der deutsche Rekordmeister auf das Halbfinale freuen. Thomas Müller hat keinen Wunschgegner.mehr...

Madrid. Sein 150. Match in der Champions League wird Cristiano Ronaldo in besonderer Erinnerung behalten. Real Madrid musste gegen Juventus lange zittern, ehe in der Nachspielzeit zum achten Mal in Serie das Halbfinale erreicht war.mehr...

Das wird heute spannend oder wichtig:

  • Kommunen, Wirtschaft, Wissenschaft und Verbraucherschützer halten wenig von einem Fahrverbot für Dieselautos. Sie appellieren an die Politik, alles zu tun, um die Stickoxid-Grenzwerte auf anderem Wege einzuhalten. Pendler und Unternehmen dürften nicht geschädigt werden. Das geht aus zahlreichen Stellungnahmen an den Düsseldorfer Landtag hervor.
    Das Thema Dieselfahrverbote steht heute auf der Tagesordnung einer von SPD und Grünen beantragten gemeinsamen Expertenanhörung der Ausschüsse für Umwelt und für Verkehr.

Lohnt es noch, einen Diesel zu kaufen?

Was Dieselfahrer jetzt wissen müssen

Berlin. Für Dieselfahrer sind es harte Zeiten: Fahrverbote und Wertverlust drohen. Wie sollten Autobesitzer reagieren? Und lohnt es sich jetzt noch, einen Diesel zu kaufen?mehr...

  • Gab es wirklich enge Verflechtungen zwischen dem Conterganhersteller Grünenthal und der Conterganstiftung für die Opfer? Durch das Schlafmittel kamen rund 5000 Kinder mit schweren Missbildungen an Armen und Beinen auf die Welt. Das Oberlandesgericht Köln beschäftigt sich heute mit der Frage, ob der Conterganhersteller Grünenthal über die Stiftung Zugriff auf medizinische Akten der Opfer hatte. 
  • Trotz nur noch minimaler Überlebenschancen soll die Suche nach dem Tengelmann-Chef Karl-Erivan Haub im Skigebiet am Matterhorn heute mit einem Hubschraubern weiter gehen.  Haub war am Samstag allein zu einer Skitour auf den Berg Klein Matterhorn bei Zermatt aufgebrochen und kam nicht zurück.
  • Mit neuen Geräten und Trainingskonzepten geht die weltgrößte Fitnessmesse Fibo in Köln an den Start. Fast 1150 Aussteller aus 44 Ländern und mehr als 150.000 Besucher werden erwartet - darunter Trainer, Studiobesitzer, Physiotherapeuten und am Wochenende auch Privatbesucher. Bis Sonntag werden Fitnessgeräte, Einrichtungen für Studios oder Sportbekleidung gezeigt. Zum neuen Zubehör gehören Yoga-Matten, die mit Hilfe von Sensoren vor falscher Haltung warnen - oder Kraftriegel, bei denen die Proteine aus Insekten kommen.
  • Der Betriebsrat der Stahlsparte von ThyssenKrupp informiert die Belegschaft bei einer Betriebsversammlung über den Stand der geplanten Stahlfusion mit dem Konkurrenten Tata.
  • Mit Sirenengeheul in Israel und dem „Marsch der Lebenden“ in Auschwitz in Polen wird an die sechs Millionen Opfer der Schoah erinnert. Rund 12.000 junge Juden aus Israel und aller Welt gehen von Auschwitz nach Birkenau, dem größten der deutschen Vernichtungslager. Laut Veranstaltern ist es die bisher größte Teilnehmerzahl in der 30-jährigen Geschichte des Marsches. Zum Jubiläum der jährlich stattfindenden Prozession werden 70 Holocaust-Überlebende sowie die israelischen und polnischen Präsidenten Reuven Rivlin und Andrzej Duda erwartet.
  • Die Warnstreiks im öffentlichen Dienst werden voraussichtlich den Nahverkehr in mehreren Städten in Niedersachsen und im Großraum Stuttgart weitgehend zum Erliegen bringen. In Bochum streikt morgen die Bogestra zum Heimspiel des VfL Bochum.

    Bogestra streikt am Freitag beim Heimspiel des VfL 

    Tausende Fußballfans schauen beim Streik in die Röhre

    BOCHUM Bochum droht am Freitag ein Verkehrschaos. Parkplätze dürften an diesem Tag auch in der Innenstadt rar werden.  Ausgerechnet, wenn der VfL Bochum zu Hause gegen den 1. FC Kaiserslautern spielt, streikt die Bogestra, fahren keine Busse und Bahnen.  Auch die Veranstaltungen an der Ruhr Universität sind betroffen. mehr...

  • Drei Monate nach Bekanntwerden des schweren Missbrauchsfalls eines Kindes in Staufen bei Freiburg beginnt der erste Prozess. Vor dem Landgericht Freiburg steht ein 41-jähriger Deutscher. Er soll, wie andere auch, einen heute neun Jahre alten Jungen aus Staufen gegen Geld vergewaltigt haben. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft ist der Angeklagte wegen schweren Kindesmissbrauchs vorbestraft.
  • Ein 64-Jähriger aus Saarbrücken soll in seinem Garten eine Selbstschussanlage errichtet haben, nun muss sich vor Gericht verantworten. Ein Mann wurde getroffen: Er hatte laut Anklage das Gelände im Mai 2017 betreten und wurde durch einen Schuss in die Kniekehle verletzt.
  • Neben reichlich Show und Musik geht es bei der Echo-Verleihung um 20.15 Uhr in Berlin auch um Fragen der künstlerischen Freiheit. Trotz heftiger Kritik an einem ihrer Texte und Antisemitismusvorwürfen bleiben die Rapper Kollegah und Farid Bang für die Verleihung in zwei Kategorien nominiert.
  • RB Leipzig will sich um 21.05 Uhr (Sky und Sport1) im Viertelfinal-Rückspiel der Europa League nicht auf dem 1:0-Hinspielsieg gegen Olympique Marseille ausruhen. Trainer Ralph Hasenhüttl kündigte einen mutigen Auftritt des Tabellensechsten der Fußball-Bundesliga an. Zum Halbfinal-Einzug von Europapokal-Debütant RB Leipzig würde bereits eine Niederlage bei einem eigenen Tor mit einem Treffer Unterschied reichen.

Hier geht es zum täglichen Update von Borussia Dortmund und Schalke 04.


Heute vor...

...30 Jahren wurde in den USA als erstes Säugetier eine gentechnisch veränderte Maus patentiert, die sogenannte „Harvard Krebsmaus“.

Das ist in den sozialen Netzwerken los:

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Saarbrücken. Am Tag nach dem tödlichen Familiendrama in Saarbrücken werden Details bekannt: Die beiden Erschossenen sollen Sohn und Schwiegersohn des mutmaßlichen Täters sein. Auch die zwei verletzten Frauen stammen aus der Familie.mehr...

Seattle. Sie waren mit dem Fahrrad unterwegs, als die Großkatze angriff. Ein Mann wurde von dem Berglöwen getötet, der andere entkam verletzt. So eine Attacke ist höchst ungewöhnlich.mehr...

Mexiko-Stadt. Nach dem Flugzeugunglück auf Kuba beginnt die Suche nach den Ursachen. Ein Ex-Pilot erhebt schwere Vorwürfe gegen die Fluggesellschaft, der die abgestürzte Maschine gehört. War sie zu alt und schlecht gewartet?mehr...

Houston. Es ist fast schon zur tragischen Routine geworden: Nach dem jüngsten Schulmassaker in den USA versprechen Politiker entschlossenes Handeln. Ebenso Routine: Die Gegenwehr der Waffenlobby.mehr...