Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Green Bay sichert sich deutsches Football-Talent

Arlington. Der deutsch-amerikanische Footballspieler Equanimeous St. Brown ist am Finaltag des diesjährigen NFL Drafts ausgewählt worden.

Green Bay sichert sich deutsches Football-Talent

Bekommt eine Chance in der NFL: Equanimeous St. Brown (r). Foto: Carlos Osorio

Die Green Bay Packers aus der amerikanischen Profi-Liga NFL sicherten sich am die Rechte an dem 21-jährigen Wide Receiver mit dem insgesamt 207. Pick in der sechsten Runde der alljährlichen Talentziehung. St. Brown, der die vergangenen drei Jahre am College für die University of Notre Dame spielte, könnte somit bereits in der kommenden Spielzeit Touchdown-Pässe von Quarterback Aaron Rodgers fangen.

„Mein Ziel ist es auf alle Fälle, mehrere Jahre in der NFL zu spielen. Ich werde von Anfang an versuchen, mir eine Start-Position zu erarbeiten und dann hoffe ich, dass es klappt“, sagte St. Brown vor dem Draft im Gespräch mit der „Sport-Bild“.

Der in Kalifornien geboren St. Brown erzielte am College insgesamt 13 Touchdowns und fing 92 Pässe für 1 484 Yards. Die Packers konnten sich in der vergangenen Saison zum ersten Mal seit 2008 nicht für die NFL-Playoffs qualifizieren.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Atlanta. Die Football-Profis aus der nordamerikanischen NFL müssen künftig während des Abspielens der Nationalhymne stehen - oder in der Kabine bleiben. Die Liga zeigt sich nach der Entscheidung gespalten. Präsident Trump begrüßt sie.mehr...

Tampa. Die Washington Capitals aus der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL haben zum ersten Mal seit 1998 wieder das Stanley-Cup-Finale erreicht. Das Team aus der US-Hauptstadt besiegte die Tampa Bay Lightning im entscheidenden siebten Spiel der Halbfinalserie klar 4:0 (1:0, 2:0, 1:0).mehr...

Atlanta. Spieler der nordamerikanischen Football-Profiliga NFL müssen künftig während des Abspielens der Nationalhymne stehen. Sollten sie als ein Zeichen des Protests knien, würden die Vereine bestraft, teilte NFL-Commissioner Roger Goodell beim NFL-Frühjahrstreffen in Atlanta mit.mehr...