Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Grundstein für Kölns Jüdisches Museum enthüllt

Köln

28.06.2018
Grundstein für Kölns Jüdisches Museum enthüllt

Der digital erstellte Planungsentwurf (Wandel Lorch Architekten) des zukünftigen jüdischem Museums in Köln. Foto: Wandel Lorch Architekten/LVR

In Köln ist am Donnerstag der Grundstein für ein in seiner Art einzigartiges Jüdisches Museum enthüllt worden. Das Museum entsteht über dem ausgegrabenen mittelalterlichen Judenviertel wenige Fußminuten vom Dom entfernt. In einem 600 Meter langen unterirdischen Parcours sollen 2000 Jahre Geschichte lebendig werden, der Weg führt auch zum Palast des römischen Statthalters. Dies ist nach Einschätzung von Experten einzigartig. „Keine andere deutsche Stadt ist so lange mit jüdischer Geschichte verbunden wie Köln“, sagte Oberbürgermeisterin Henriette Reker. Die jüdische Gemeinde Kölns gilt als die älteste nördlich der Alpen.