Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

HSG Schwerte-Westhofen hat ein Ziel: Die Oberliga

SCHWERTE Die Verbandsliga-Handballer der HSG Schwerte-Westhofen bleiben in der Saison 2007/08 hinter den eigenen Erwartungen zurück. Daran ändert auch der 35:24-Erfolg gegen den Tabellenletzten aus Lennestadt nichts. Trotzdem richten sich die Blicke bei der HSG nach oben. Sagt jedenfalls Stefan König. Michael Dötsch sprach mit dem Sportlichen Leiter.

von Von Michael Dötsch

, 25.02.2008

Stefan, wohin soll die Reise der HSG gehen?König: Mittelfristiges Ziel bleibt der Aufstieg in die Oberliga. Das ist auch mit den beiden Stammvereinen und den Sponsoren so abgestimmt. Um dieses Ziel zu realisieren müssen aber viele Dinge zusammenpassen. Das fängt beim Mannschaftsgefüge an und hört beim Sponsoring auf.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden