Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

HSG: Trainer-Lob trotz Niederlage

CASTROP-RAUXEL Gegen den in dieser Saison überhaupt erst ein Mal geschlagenen Tabellenführer DJK Ruhrtal Witten boten die Bezirksliga-Handballer der HSG Rauxel-Schwerin am Sonntagabend eine starke Leistung. Am Ende hieß es aber doch 27:30 (14:16) aus Sicht der Rogalla-Sieben.

von Von Jörg Laumann

, 17.02.2008

Nach der Pause kam dann jedoch ein Bruch ins Spiel der Gastgeber. "Wir wollten uns mehr bewegen und noch stärkeren Druck auf die Deckung von Witten ausüben", erklärte HSG-Trainer Dirk Rogalla. Dies sei jedoch nicht in der gewünschten Art und Weise gelungen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden