Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

HSV-Trainer Titz feiert gegen Schalke ersten Sieg

Hamburg. Trainer-Novize Christian Titz hat im dritten Anlauf den ersten Sieg eingefahren und beim Tabellenletzten Hamburger SV das letzte Fünkchen Hoffnung am Glimmen gehalten. Mit dem 3:2 (1:1) im 100. Duell gegen den FC Schalke 04 beendeten die Norddeutschen am Samstagabend ihre Sieglos-Serie von 15 Partien und zeigten, dass sie sich noch nicht mit dem Abstieg abgefunden haben. Mit nun 23 Punkten rückte der HSV zumindest auf Platz 17 vor - und das Team von Domenico Tedesco verpasste den Clubrekord von sieben Siegen in Serie.

HSV-Trainer Titz feiert gegen Schalke ersten Sieg

Schalkes Amine Harit (r.) kämpft mit Hamburgs Luca Waldschmidt um den Ball. Foto: Carmen Jaspersen

Naldo (9. Minute) brachte Königsblau mit seinem sechsten Saisontreffer in Führung, doch beim Kopfballtreffer war auch die Hand im Spiel. Guido Burgstaller (63.) gelang zunächst der Ausgleich nach Treffern von Filip Kostic (17.) und Lewis Holtby (52.) für die Hanseaten, ehe Aaron Hunt (84.) den umjubelten Siegtreffer erzielte.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Düsseldorf. Krankenhäuser sollen nach dem Willen der nordrhein-westfälischen Regierungsfraktionen strengere Auflagen bekommen, um mögliche Organspender zu identifizieren. Bislang gingen viele potenzielle Organspenden unnötig verloren, heißt es in einem Gesetzentwurf von CDU und FDP. Im vergangenen Jahr war NRW mit nur noch 146 Organspendern auf ein Rekordtief und den letzten Platz im bundesweiten Vergleich gefallen.mehr...

Bonn. Durch Schwarzarbeit entgehen dem Fiskus jedes Jahr viele Millionen Euro. Dank zusätzlichem Personal konnte der Zoll 2017 mehr Fälle in NRW aufdecken. Doch es gibt eine hohe Dunkelziffer.mehr...

Düsseldorf. Schwalben sind beliebte Vorboten für den Sommer. Doch in NRW bekommen sie Probleme, einen Ort zum Brüten zu finden. Der NABU will Hausbesitzer ermuntern, den Vögeln Nistplätze zu bieten.mehr...

Bad Lagensalza. Die deutschen Handball-Meisterinnen vom Thüringer HC haben die Saison mit einem Heimsieg beendet. Das Team von Trainer Herbert Müller setzte sich am Samstag in Bad Langensalza mit 30:24 (14:10) gegen den TSV Bayer 04 Leverkusen durch. Damit blieben die THC-Frauen vor heimischer Kulisse in dieser Saison ungeschlagen. Sie hatten sich bereits Ende April vorzeitig zum siebten Mal die Meisterschaft gesichert.mehr...

Aachen. Ex-Bundesliga-Fußballer Thorsten Legat (49) plant trotz seines Auftritts als Käfigkämpfer am 1. September bei der German MMA Championship derzeit keine Karriere als Kampfsportler. „Das ist nur für diesen einen Kampf“, beteuerte Legat am Samstag, ließ sich aber ein Hintertürchen offen: „Danach schauen wir mal, was passiert.“mehr...

Frankfurt/Main. Das beste deutsche Tischtennis-Team Borussia Düsseldorf hat das Triple aus Meisterschaft, Pokalsieg und Champions- League-Triumph perfekt gemacht. Die Mannschaft von Starspieler Timo Boll gewann am Samstag in Frankfurt am Main das Playoff-Endspiel der Tischtennis-Bundesliga gegen TTF Ochsenhausen mit 3:1. Für die Düsseldorfer war es bereits der 30. deutsche Meistertitel insgesamt, der fünfte nacheinander und das dritte Triple nach 2010 und 2011.mehr...