Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Arbeiter lebensgefährlich verletzt

CASTROP-RAUXEL Ein Mann aus Essen (49) wurde am Sonntagmorgen auf einer Baustelle bei einem Arbeitsunfall lebensgefährlich verletzt.

17.02.2008

Gegen 11.20 Uhr sollten mittels eines Krans Teile auf eine Betriebsanlage der Rüttgers-Werke befördert werden. Der Essener, der sich auf einem Gerüst in einer Höhe von etwa 12 m befand, wies über Funk den Kranführer ein. Aus bislang nicht geklärten Gründen löste sich eine rund 5 kg schwere Seilführung aus Metall, die als Notstoppsicherung dient. Sie fiel aus einer Höhe von etwa 55 m herab, durchschlug den Sicherheitshelm des Mannes und fügte ihm erhebliche Kopfverletzungen zu. Er wurde mit lebensgefährlichen  Verletzungen per Hubschrauber ins Krankenhaus  geflogen. 

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden