Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Bürgerstiftung gewinnt Landes-Wettbewerb

HALTERN Spannend wie bei der „Oscar“-Preisverleihung ging es im ehrwürdigen Ständehaus in Düsseldorf bei der Bekanntgabe der Preisträger im Landes-Wettbewerb „Generationen miteinander“ zu.

30.06.2008

Als WDR-Moderator Klaus Bellmund in der Kategorie „voneinander lernen“ ausrief: „Gewinner ist….. die Meisterschule der Bürgerstiftung Halterner für Halterner!“ waren Überraschung und Freude bei den aus Haltern angereisten Vertretern des Stiftung, Beate Mertmann und Gerd Koop, groß. Immerhin hatten sich 269 Initiativen – von Privatleuten über Vereine, Landesverbänden gemeinnütziger oder kirchlicher Organisationen bis zu Universitäten – um die Preise beworben.

Zwölf Preisträger (in vier Kategorien, alle gleichrangig mit 1500 Euro dotiert) wählte daraus die Jury unter Leitung von Staatssekretärin Dr. Marion Gierden-Jülich aus. „Eine schwere Aufgabe, denn preiswürdig waren alle“, betonte Minister Armin Laschet zu Beginn der Preisverleihung. Jury-Mitglied in der Kategorie „Gemeinsam kreativ werden“ war übrigens u. a. der Sänger Peter Maffay, der sich über die Vielfalt von Initiativen für ein gutes Miteinander der Generationen im Lande begeistert zeigte.

Das „Meisterschule“-Projekt der Bürgerstiftung Halterner für Halterner richtet sich an Schüler ab Klasse 7 der Joseph-Hennewig-Hauptschule. Es ermöglicht ihnen, unter Anleitung von Handwerksmeistern, die schon im (Vor-)Ruhestand und ehrenamtlich tätig sind, ihre handwerklichen Fähigkeiten im Umgang mit unterschiedlichen Materialien auszuprobieren. Ziel: Das Berufsinteresse und die Berufsfähigkeit der Hauptschüler zu verbessern. „Und wenn einer oder eine dabei erkennt, dass es sich für den Wunschberuf lohnt, beispielsweise Mathe zu pauken, dann ist das durchaus gewünscht“, erklärt die Stiftungs-Vorsitzende, Beate Mertmann. Die Bürgerstiftung wird das Preisgeld für weitere Projekte für Schüler in Haltern am See einsetzen.

Lesen Sie jetzt