Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Matthias Rudnik entdeckt verstreut auf der Straße insgesamt 2500 Euro und gibt das Geld bei der Polizei ab. Die lobt sein Verhalten. Vom Eigentümer hätte er allerdings auch etwas erwartet.

Hullern

, 11.10.2018

Eigentlich war Matthias Rudnik eines Morgens Ende September nur auf dem Rückweg von seiner kranken Tochter, der der Hullerner zum Gesundwerden ein wenig Hühnersuppe vorbeigebracht hatte. Bis ihm Geldscheine im Gesamtwert von 2500 Euro auf der Straße ins Auge fielen, die verstreut in der Nähe des Ortseingangs auf dem Asphalt lagen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt