Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ein Hauch von Reeperbahn

HALTERN Die Plattdeutsche Bühne feierte am Sonntagnachmittag Premiere in der Aula des Schulzentrums: "Henroch mäck mobil" heißt der Schwank in drei Akten, der dem Publikum bestens gefiel.

von Von Rudolf Marwitz

, 03.02.2008
Ein Hauch von Reeperbahn

"Henrick mäck mobil", hieß es in der Aula.

Der Bauer Henrich Butenbeck (Uli Backmann) träumt vom großen Geld. Mit der Landwirtschaft lässt sich das nicht verdienen. Ferien auf dem Bauernhof ist die Devise. Das Vieh wird abgeschafft, der Mist stinkt sowieso und ist nichts für die feinen Nasen der Städter.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden