Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Eisenbahnunterführung soll 2009 gebaut werden

HALTERN Was lange währt, wird endlich gut? Seit 1992 sind Maßnahmen in Sachen Eisenbahnunterführung Strandallee im Gespräch. Gebaut werden soll voraussichtlich ab 2009.

von Von Elke Rüdiger

, 06.02.2008

Die Vorbereitungen, so Baudezernent Wolfgang Kiski, seien in Angriff genommen. Es handle sich um eine für Haltern 3,141 Millionen Euro teure Maßnahme, für die die Stadt mit einem Zuschuss von 80 Prozent rechne. 500 000 Euro, so Kiski, sind im Haushaltsentwurf 2008 eingestellt.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden