Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Entdecken und ausprobieren

HALTERN Die Realschule lud am Samstag zum Tag der offenen Tür ein. Die Resonanz war gut, Eltern und Viertklässler konnten in Ruhe ausprobieren und sich ausgiebig informieren.

von Von Leonid Sirotin

, 17.02.2008
Entdecken und ausprobieren

Die Siebtklässlerinnen Archna, Aline, Mara und Annika (v.l.) konnten ihren selbst gebauten Didgeridoos erfolgreich Töne entlocken.

„Wir wollen keine Show-Veranstaltung machen, stattdessen sollen die Besucher sehen, welche Arbeit hier geleistet wird.“ So der Anspruch, den Schulleiter Michael Weiand inmitten von dichtem Gedränge formulierte. Ein Anspruch, der aufgegangen sein dürfte. Was aber nicht hieß, dass es am Samstag beim Tag der offenen Tür der Realschule gänzlich unspektakulär zuging. Denn dass die Chemiker und die Physiker ausgefallene Experimente präsentierten,  um vor allem bei den Viertklässlern und ihren Eltern bleibende Eindrücke zu hinterlassen, war Ehrensache. Unter der Einwirkung der heißen Flamme platzte eindrucksvoll der Wasserstoff-Ballon und wenige Volt reichten aus, damit der Metalldraht durch Styropor schnitt.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden