Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Feuerwehr löscht Küchenbrand am Abend an der Holtwicker Straße

Rettungseinsatz

Aufregung an der Holtwicker Straße am Donnerstagabend: Angebranntes Essen löste den Feueralarm aus. Eine Person wurde von den Rettungskräften aus der Wohnung gebracht.

Haltern

09.11.2018
Feuerwehr löscht Küchenbrand am Abend an der Holtwicker Straße

An der Holtwicker Straße war viel Feuerwehr im Einsatz. © Feuerwehr

Der Alarm zum Zimmerbrand ging bei der Feuerwehr am Donnerstag (8. November) um 22.15 Uhr ein. Vor Ort an der Holtwicker Straße, gegenüber des Schulzentrums, wurde angebranntes Essen als Brandursache ausgemacht. „Ein Trupp ging unter Atemschutz zur Menschenrettung und Brandbekämpfung vor. Gleichzeitig wurde von außen die Drehleiter in Stellung gebracht“, schreibt die Feuerwehr in einer Mitteilung.

Eine Person, die sich in der Wohnung befand, konnte von den Einsatzkräften ins Freie gebracht werden und wurde vorsorglich dem Rettungsdienst übergeben.

Anschliessend wurde das Gebäude mit einem Lüfter entraucht, bevor die Bewohner in ihre Wohnungen zurückkehren konnten. Im Einsatz waren die hauptamtliche Wachabteilung, der Löschzug Mitte und die Löscheinheit Sythen.

Lesen Sie jetzt

Notarzt

Deshalb landete ein Rettungshubschrauber am Abend in der Halterner Innenstadt

Große Aufregung an der Holtwicker Straße: Ein Rettungshubschrauber landete am Donnerstagabend auf dem Hof der Feuer- und Rettungswache. Schuld war ein Engpass bei den Rettungskräften. Von Kevin Kindel

Lesen Sie jetzt