Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Rutsche bringt neue Probleme

25.05.2007

Sythen Mit den Plänen des Fördervereins Freibad Sythen, 2008 auf dem Gelände am Brinkweg eine Großrutsche aufzustellen, wird das Schallschutzproblem außerdem um eine neue Variante erweitert. Der Gutachter Dr. Flörke schlug stattdessen eine Einschränkung der Rutschennutzungszeiten vor, wobei vor allem an Sonntagen zwischen 13 und 15 Uhr zu denken sei. Vor allem Heinrich Wiengarten machte sich für den Förderverein stark, den man für sein Bemühen, das Freibad attraktiver zu machen, nicht bestrafen dürfe. siwi

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden